menu
  • Kontakt
  • Anmelden bei PartnerView
  • Österreich

Tidiane ist für das Westcon-Geschäft in Subsahara-Afrika verantwortlich. Es umfasst 48 Länder und die Bereiche Collaboration und Security sowie die Microsoft-Technologie.

Entwicklung

Ich kam 2011 als Regional Sales Manager zu Westcon und betreute das französischsprachige Westafrika und Zentralafrika mit Sitz in Dakar (Senegal). Ich entschied mich für das Unternehmen aufgrund seines geografischen Standorts. Denn es war der einzige Distributor mit einer echten EMEA- und globalen Abdeckung, mit Expansions- und Wachstumsplänen in Afrika. Bis 2015 war ich für das Business Process Outsourcing-Programm (BPO) und die Implementierung von SAP für Afrika zuständig, bevor ich den Posten als Sales Excellence Lead übernahm, um die Betriebsleistung zu steigern.

Arbeitsplatzkultur

Mir gefällt es, hier zu arbeiten, aufgrund der Werte des Unternehmens, seiner Struktur und der Chancen, sich beruflich weiterentwickeln und seine berufliche Laufbahn planen zu können. Die Arbeitsumgebung bietet den Mitarbeitern die Möglichkeit, ihr Potenzial zu entfalten. Ich bin der Meinung, dass es viel Luft nach oben gibt, um mehr zu tun und mehr zu erreichen. Persönlich gesehen haben Coaching, Schulung und eine starke Führungsetage einen grossen Einfluss auf meine Karriere hier gehabt.

Höhepunkte

Mein bester Tag? Meine Nominierung für den 2013 President Club war eine Anerkennung für meine harte Arbeit, mein Engagement und meinen Einsatz für den Job und das Unternehmen. Ich bin zudem wirklich stolz auf die Eröffnung der Niederlassung 2012 im Senegal und vor allem darauf, die erfolgreiche Implementierung von SAP in Afrika geleitet zu haben – es war ein sehr komplexes Projekt mit vielen Herausforderungen.

Chancen

Mein Ratschlag für Kolleginnen und Kollegen und alle, die bei Westcon-Comstor arbeiten möchten: Gehen Sie gezielt vor, legen Sie Ihre Ziele fest, lassen Sie sich coachen und achten Sie auf Details – denn Möglichkeiten eröffnen sich manchmal früher, als man denkt und der Himmel hat keine Grenzen!