menu
  • Kontakt
  • Anmelden bei PartnerView
  • Deutschland

Als Director of Partner Transformation betreut Laura die Tools und Systeme, die unsere Partner weltweit für den Austausch mit Westcon-Comstor verwenden. Mit Sitz im Büro in Tarrytown ist es ein Job, bei dem Laura die Welt bereist.

 

Entwicklung von Lösungen

Meine Aufgabe ist, Lösungen zu entwickeln und für die Integration der Systeme von Kunden, Herstellern und von Westcon-Comstor zu sorgen, um die Zusammenarbeit mit uns für alle einfacher zu machen. Ich prüfe, wie wir unsere Systeme und Prozesse vereinfachen und automatisieren können – beispielsweise Angebots- oder Bestellanfragen und die Auftragsverarbeitung – und wie wir Kundendienstprozesse wie etwa Retouren verbessern können. Ich suche ausserdem nach Lösungen, um manuelle und sich wiederholende Prozesse zu automatisieren. So können sich unsere Mitarbeiter auf Tätigkeiten konzentrieren, die wirklich einen Mehrwert für unser Angebot darstellen.

Eine Herausforderung, die sich lohnt

Es ist ein herausforderndes Arbeitsumfeld. Selbst nach vier Jahren lerne ich immer noch jeden Tag hinzu. Es handelt sich um ein sehr komplexes Geschäft. Bei jeder Regel gibt es reihenweise Ausnahmen, sodass man stets aufmerksam sein muss. Wenn Sie im IT-Bereich arbeiten, müssen Sie mit knappen Deadlines, unerwarteten Überraschungen oder kurzfristigen Vorgaben rechnen, die ein Projekt gefährden könnten. Sie müssen flexibel sein und immer wieder neue Prioritäten setzen können. Hier wird es Ihnen definitiv nicht langweilig.

Eine weltweite Familie

Wenn ich nicht arbeite, verbringe ich meine Zeit gerne draussen und bringe meinen Kreislauf in Schwung. Laufen und Fitness im Allgemeinen sind meine Lieblingsbeschäftigungen. Ich reise auch gerne und habe vor kurzem Tauchen gelernt. In meinem Job reise ich auch viel. Unser Unternehmen ist weltweit „verstreut“ und wir haben auch viele kleine Niederlassungen. Egal welches Büro ich besuche, ich habe wirklich das Gefühl, dass die Mitarbeiter meine Kollegen sind. Mit manchen Mitarbeitern telefoniere ich meistens und ich treffe sie nur ein oder zwei Mal im Jahr. Aber wenn ich sie treffe, dann ist es so, als würden wird jeden Tag eng zusammenarbeiten.